beste

Welches ist das beste Potenzmittel?

Welches ist der feinste sinnliche Verstärker?
Potenz verglichen
Die meisten Männer, die Probleme mit Erektionsproblemen haben, wundern sich, dass Medikamente fast das ideale Mittel sind. Angeblich kann man keine pauschale Antwort geben, da die Art der Handlung von Drogen für jede einzelne Person unterschiedlich ist. Neben den persönlichen Eigenschaften kommt es auch darauf an, wie und unter welchen Umständen Sie die Medikamente einnehmen müssen. Erfahren Sie unten, was Sie in verschiedenen Arten von Erektionsmitteln finden und entscheiden Sie, dass dies das beste Mittel für Sie persönlich ist.
Potenzpillen? PDE5-Inhibitoren
Es gibt mehrere Medikamente für Potenzstörungen bei erektiler Dysfunktion. Dies sind hauptsächlich PDE5-Inhibitoren. Diese Arzneimittel wirken so, dass der aktive Abschnitt der Pille ein bestimmtes Enzym blockiert, das für den Ausfluss von Blut aus dem erektilen Gewebe des männlichen Glieds verantwortlich ist. So baut sich das Blut auf, das durch sexuelle Stimulation durch einen anderen Rezeptor zur Männlichkeit geführt wird und auch eine starre Erektion erzeugt.
Der Penisverstärker Viagra war die erste Potenzmittel Potenzpille der Branche und wurde sofort zum besten Sexualverstärker ernannt. Die Folge von Viagra beginnt nach etwa 30 Minuten sexueller Erregung und dauert bis zu 4 Stunden. Manche Nutzer empfinden aufgrund persönlicher Eigenschaften nur einen geringen Viagra-Effekt. Darüber hinaus können einige Benutzer verschiedene negative Auswirkungen erleben, wie zum Beispiel: Ärger. Ein weiterer Grund, von Viagra zu einer anderen Erektionspille zu wechseln, kann auch in der relativ kurzen Wirkungsdauer liegen. In solchen Fällen haben Viagra-Benutzer die Möglichkeit, einen Arzt-Check zu erhalten, um festzustellen, ob ein anderes Medikament angemessener sein könnte.
All dies sind keine Fälschungen, die von manchen Patienten unklar angenommen werden. Ein Generikum enthält den gleichen Wirkstoff wie das erste Arzneimittel, dessen Patent abgelaufen ist, jedoch kann der Hersteller so viel billiger machen, da die Forschungskosten ausgerottet sind und unter einem anderen Namen verkauft werden können.
Levitra: Eine schnelle Aktion
Levitra, mit dem Wirkstoff Vardenafil, ist wie seine Art der Aktivität Viagra. Für einige Benutzer arbeitet Levitra extrem schnell, in einigen Fällen über die ersten 10 Minuten der Einnahme. Darüber hinaus ist Levitra eine echte Option für Männer, die einige Nebenwirkungen bei der Einnahme von Viagra erfahren.
Spedra: das neueste Produkt auf dem Marktplatz
Spedra ist 2014 in die europäische Wirtschaft eingetreten und enthält den Wirkstoff Avanafil. Diese Medizin kommt mit einer schnellen Wirkung, die nach 20-30 Minuten beginnt. Obwohl sich der Wirkstoff von anderen Potenzpräparaten unterscheidet, kann er sich nicht stark von den anderen unterscheiden. Beide Auswirkungen, Wirkungsdauer und Nebenwirkungen sind Levitra und Viagra sehr ähnlich. Für den Fall, dass Sie ein anderes Heilmittel nicht tolerieren können oder nicht funktionieren, ist Spedra möglicherweise die beste Behandlung für Sie persönlich.
Cialis: eine lang anhaltende Wirkung
Im Vergleich zu den Potenzpillen Viagra, Spedra und Levitra liegt der große Vorteil von Cialis in seiner langen Wirkungsdauer. Cialis kann bis zu 3-6 Stunden arbeiten. Aus diesem Grund muss Cialis nicht unmittelbar vor dem Geschlechtsverkehr untersucht werden. Die Cialis 5 Milligramm Version ist sogar für den täglichen Gebrauch geeignet und gibt Ihnen ein spontanes Sexualleben. Cialis ist daher das beste Mittel, wenn Sie ein spontanes Sexualleben haben möchten.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *